Wir verurteilen den Anschlag auf die Bücherbox am Gleis 17

Wir sind entsetzt über den Anschlag auf die Bücherbox am Gleis 17, die besonders über die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus und die Deportation informierte. „Wir verurteilen den Anschlag, der uns alle als offene Gesellschaft trifft, unsere Erinnerungskultur und unsere Bildungsorte“, so Sebastian Weise, Fraktionsvorsitzender in der BVV und Sprecher für Diversität.

Verbrannt sind über 300 Bücher. Die Box und ihre Technik sind zerstört, ebenso das Engagement vieler Betreuer*innen, auch der Schüler*innen des Oberstufenzentrums der Hans-Böckler-Schule. Die Initiator*innen sehen die Verbrennung der Bibliothek als eine Kriegserklärung gegen das Wissen, die Aufklärung und das kritische Denken.

Sie bitten um Spenden auf das Konto der Europäischen Akademie DE 90 1099 0000 2112 1610 00

Stichwort: Bücherboxx

Kulturstaatsministerin Claudia Roth verurteilt die Anschläge am Gleis 17 sowie auf das Mahnmal für die von den Nazis verfolgten Homosexuellen im Tiergarten. Sie fordert: „Lasst uns jede Form von Hass und Menschenfeindlichkeit entgegentreten – immer und überall.“



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Wir bitten um Anmeldung unter info(at)gruene-fraktion-cw.de.

Mehr

Fraktionssitzung

Wir bitten um Anmeldung unter info(at)gruene-fraktion-cw.de.

Mehr

Fraktionssitzung

Wir bitten um Anmeldung unter info(at)gruene-fraktion-cw.de.

Mehr

#GrueneFraktionCW - Newsletter abonnieren

Monatliche Nachrichten über unsere Arbeit in der BVV.

Unsere Broschüre über die Bezirksverordneten

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>